Innovative Wohnkonzepte: Wo liegt der Trend?

Wenn es um das Wohnen geht, so gibt es hier die klassischen Varianten. Wie die Mietwohnung, das Ein- oder Mehrfamilienhaus. Doch gerade wenn es um das Wohnen geht, gibt es heute durch innovative Wohnkonzepte Veränderungen beim Wohnen.

Leben im mobilen Haus

Eine dieser innovativen Wohnkonzepte steht hierbei in Verbindung mit dem Minimalismus. Hierbei gilt der Grundsatz nur das zu besitzen und zu verbrauchen, was man unbedingt braucht. Und diese Lebensweise macht sich auch beim Wohnraum bemerkbar. Hier reicht die Bandbreite vom Wohnen in einem fest oder mobilen Tiny-Häuser, das leben in einem Wohnwagen in kleinen Wohnungen. Gerade Tiny-Häuser haben je nach Modell eine Größe von 6 bis 20, 25 qm². Gerade diese kleinen Häuser die überwiegend auf einem mobilen Anhänger aufgebaut werden, erlauben eine große Freiheit. Da man sein Haus jederzeit beim Standort verändern kann, da man hier entsprechend mobil ist. Auf der anderen Seite hat man aber auch nur für das wirklich notwendigste Platze.

Wohnung mit Gemeinschaftsräume

Es gibt aber mittlerweile auch kleine Wohnungen, die meist nur aus einem sehr kleinen kombinierten Wohn- und Schlafbereich sowie einem Badezimmer besteht. Um aber trotzdem genug Platz zu haben, weisen solche Häuser Gemeinschaftsräume aus. Sei es Gemeinschaftsräume zum verweilen, zum kochen oder aber auch Gästezimmer. Diese Gemeinschaftsräume kann man entweder frei nutzen oder zusätzlich je nach Bedarf noch zusätzlich mieten. Hinter den innovativen Wohnkonzepte stehen oftmals eine Vielzahl von unterschiedlichen Motiven, wie:

  1. Persönliche Freiheit
  2. Leben in der Gemeinschaft
  3. Eigentum zu besitzen
  4. Möglichst wenig zu besitzen
  5. Teilen mit anderen Menschen
  6. Umweltschutz

um nur ein paar der möglichen Motive zu nennen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.